Trittschallschutz AFM 26

Trittschallverbesserungsmaß 26 dB

Acoustic Floor Mat 26 ist eine 3D profilierte hochbelastbare Trittschalldämmung auf Basis von Polyurethan und Kork.

Die AFM 26 kommt unter schwimmenden Estrichen zum Einsatz und ist zudem besonders elastisch und frei von schädlichen Weichmachern, welche die Innenräume belasten würden. Übliche Einsatzorte sind unter anderem Supermärkte.

Datenblatt AFM 26 als PDF herunterladen >

 

Produktübersicht AFM als PDF herunterladen >

Produktbeschreibung AFM als PDF herunterladen >

Installationsanleitung AFM als PDF herunterladen >

IHR ANSPRECHPARTNER

Guido de Fries (Technik/Verkauf)

Durch den Trittschallschutz mit Acoustic Floor Mat AFM 26 entsteht eine effiziente Trittschalldämmung von Fußböden. AFM 26 bietet Schallschutzlösungen für höchste Anforderungen und tiefe Frequenzbereiche. Ebenfalls geeignet für Nass- und Trockenbauweise.

Sieben fein abgestufte Typen der Acoustic Floor Mat, die gemäß ihres Trittschalldämmmaßes (dB) benannt sind, stehen zur Verfügung:

AFM 21  |  AFM 23  |  AFM 26  |  AFM 29  |  AFM 31  |  AFM 33  |  AFM 35

 

Trittschallschutz AFM 26

Die Acoustic Floor Mat AFM 26 wird als Trittschallschutz vollflächig unter dem Estrich verlegt. Mit einer Dicke von 10 Millimetern erreicht sie eine Trittschallminderung ∆Lw von 26 dB. Damit können sowohl hohe akustische Ansprüche als auch normative Mindestanforderungen wirtschaftlich ideal umgesetzt werden.

 

Produkteigenschaften AFM 26

  • Trittschallminderung ∆Lw: 26 dB
  • Dynamische Steifigkeit st‘: ≤ 20 MN/m³
  • Lastbereich: 5.000 kg/m²
  • Dicke: 10 mm
  • Lieferform: 1500 × 1200 mm
  • Flächengewicht: 2,2 kg/m²
  • Zusammendrückbarkeit c: ≤ 1 mm
  • Brandverhalten: Klasse E
  • Wärmeleitfähigkeit λ: 0,06 W/mK

 

Vorteile und Nutzen

  • Geringe Einbauhöhe – dadurch besonders für Sanierungen geeignet
  • Unempfindlich gegenüber hohen Lasten
  • Schnelle Verlegung – keine Verklebung mit Untergrund notwendig
  • Einfaches Handling

 

Elastische Fußbodenlagerung

Der sogenannte Trittschall entsteht durch die Nutzung von Räumen. Über den Fußboden strahlt der Schall in Nebenräume und andere Stockwerke ab und wird dort als störendes Geräusch wahrgenommen. Beispielsweise kann Parkett in Nachbarwohnungen zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Wohnqualität führen. Durch wirksame Trittschalldämmung lässt sich jedoch die Schallausbreitung minimieren und die Bauakustik deutlich verbessern, ohne dabei Einschränkungen bei der Wahl des Bodenbelages eingehen zu müssen.

Ein Supermarkt unter Büroräumen, eine Arztpraxis neben Privatwohnungen, eine Rooftop-Bar über Hotel-Suiten. Gerade in Gebäuden, die vielseitig genutzt werden, ist baulicher Schallschutz unabdingbar. Mit der richtigen Trittschalldämmung lässt sich Lärm effektiv vermeiden und so die Lebensqualität spürbar verbessern. Das kann bei entsprechender Berücksichtigung in der bauakustischen Planung schon im Vorfeld passieren. Aber auch bei Sanierung oder Renovierung einzelner Bereiche lässt sich eine isolierende Dämmschicht im Fußboden für erhöhten Schallschutz und weniger Lärm nachrüsten.

Die Produktserie Acoustic Floor Mat (AFM) und der Werkstoff Sylomer® bieten effektive Dämmung und maßgeschneiderten Schallschutz für eine Vielzahl an Anwendungen und erzielen Trittschall-Verbesserungsmaße von bis zu 38 dB.

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de