RRG Banner, rotes Banner mit Icons der Leistungen
Produkt-Kategorien

Isolatoren aus Gummi und Metall

Isolatoren aus Gummi und Metall

Isolatoren aus Gummi und Metall

Geräuschminderung und Schwingungsisolierung nehmen in der heutigen Zeit einen immer wichtiger werdenden Stellenwert in unserem täglichen Leben ein. Dieses betrifft in einem ganz besonderen Maße den Arbeitsplatz und das Umfeld von produzierenden Unternehmen. Hier können Isolatoren aus Gummi und Metall Abhilfe schaffen.

So ist es nicht nur vor dem Hintergrund des Lärmschutzes und der Arbeitssicherheit notwendig Lärmemissionen oder schädliche Schwingungen zu vermeiden, sondern auch durch gezielte Analyse Quellen zu lokalisieren, um dann durch geeignete Verbesserungsmaßnahmen z. B. eine erhöhte Produktionsqualität zu erzielen.

Eine zweite, nachteilige Begleiterscheinung von Schwingungen sind deren Auswirkungen auf das umgebende Produktionsumfeld und die evtl. vorhandenen Mess- und Prüfeinrichtungen.

Arten und Wirkweise der Schwingungsisolierung

Bei der Schwingungsisolierung unterscheidet man generell nach Quellenisolierung und Empfängerisolierung.

Quellenisolierung (Emissionsschutz) bedeutet, dass z.B. eine Presse oder Maschine zum Untergrund isoliert wird, so dass die Schwingungen auf ein gewünschtes Maß gedämpft werden.

Empfängerisolation (Immissionsschutz) hingegen bedeutet, dass das zu schützende Objekt, wie z.B. ein Messtisch, zum Untergrund isoliert wird. Ist eine Maschine oder Anlage z. B. starr mit dem Untergrund verbunden,
kann man von einer nahezu hundertprozentigen Übertragung der Schwingungen oder Stöße ausgehen.

Die Aufgabe der Schwingungsisolierung bei Maschinen und Anlagen ist es, die Übertragung der mechanischen Schwingungen und Wechselkräfte durch den Einbau von elastischen und dämmenden Bauteilen zu vermindern.Hier kommen Isolatoren aus Gummi und Metall ins Spiel.

In der Praxis ist es jedoch nicht immer möglich, alle Maschinen, Fundamente, Messeinrichtungen und Gebäudeteile beliebig elastisch (weich) zu lagern. Der Anwender wird hierbei immer einen praktikablen Zustand zwischen Systemstabilität und Isolierungsgrad anstreben.

Eine präventive Schwingungsisolierung führt zu

  • verbesserten Arbeitsbedingungen für Mensch und Umwelt
  • genaueren Fertigungstoleranzen und somit erhöhter Produktqualität
  • Wettbewerbs- und Kostenvorteilen durch geringeren Ausschuss in der Produktionen
  • erhöhter Produktionsgeschwindigkeit durch erhöhte max. Maschinendynamik
  • höheren Standzeiten der Werkzeuge und Maschinen durch geringere Belastung
  • genaueren und schnelleren Messergebnissen

Die RRG hat am 09.05 & 10.05.2024 geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.