Mehrfach eingeschnürte Gummihohlfeder ME

  • Je nach Anzahl der Einschnürungen gegenüber TO/EE geringere Anfangssteifigkeit
  • Größere Federwege
  • Kräfte bis 25 KN

 

Katalog als PDF herunterladen >

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Samira Becker (Verkauf) 

Tel.: 0208/3783-167

 

Mehrfach eingeschnürte Gummihohlfeder ME

Die mehrfach eingeschnürte Gummihohlfeder ME bietet je nach Anzahl der Einschnürungen gegenüber den Typen TO und EE eine geringere Anfangssteifigkeit und größere Federwege. Sie kann für Spitzenkräfte bis 25 KN eingesetzt werden.

 

Anwendung: Elastische Lagerungen
Funktion: Zur Passiv- und Aktiventstörung von Maschinen, vorwiegend im überkritischen Bereich, zur Isolierung und Dämpfung schädlicher Erregerschwingungen.
Einsatzgebiete: Werkzeugmaschinen, Schmiedehämmer, Walzwerke, Stanzen, Kompressen, Textilmaschinen, Motoren, Instrumente, Prüfstände, Schwingfundamente, Schwingbühnen, Lagerung von Aggregatgruppen.

Anwendung: Schwingungstechnische Maschinen
Funktion: Als Lagerungselement zur elastischen Trennung schwingender Massen zum Maschinenfundament bei gleichzeitiger Übernahme der Anlenkung. Als Arbeitsfeld bei im Resonanzbereich laufenden Maschinen.
Einsatzgebiete: Schwingsiebe, Schwingmühlen, Schwingförderer, Rüttelformmaschinen, Rütteltische, Straßenbaumaschinen, Vibrationswalzen, usw.

Anwendung: Auflaufvorrichtungen
Funktion: Hintereinandergeschaltete Feder-Systeme zur Aufnahme und Dämpfung der kinetischen Energie sich frei bewegender Massen-Systeme bei progressiver Federfunktion.
Einsatzgebiete: Wagensperren im Bergbau, Zug- und Stoßeinrichtung, Endbegrenzung von Kranlaufbahnen, Auflaufbremsen, Aufnahmevorrichtungen kinetischer Energie.

Anwendung: Kupplungen und Regelsysteme
Funktion: Progressive Funktion ermöglicht weichen Anlauf der Kupplung bei voller Aufnahme von Überlastungsstößen. Gefederte Regelsysteme unter Ausnutzung der erzielbaren Variationsbreiten des Typenprogramms.
Einsatzgebiete: Axial- und Radialkupplungssysteme, Sonderkonstruktionen von Kupplungen, vorgespannte Regelsysteme im Werkzeugmaschinenbau, Regelgetriebe, usw.

Anwendung: Werkzeugbau, Vorrichtungsbau
Funktion: Durch progressive Federcharakteristik unempfindlich bei Überlastung.
Einsatzgebiete: Schnitt-, Präge- und Stanzwerkzeuge als Auswerferelemente, Einbau in Spannwerkzeugen.

 

Andere Gummihohlfedern (GHF):  Tonnenförmig (TO)  |  Einfach eingeschnürt (EE)  |  Mehrfach eingeschnürt (ME)  |  Kegelförmig (KE)  |  Batteriefedern (B) 

 

[elfsight_click_to_call id=“3″]

Zusätzliche Informationen

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de