Sonosorp Laysa

Laysa – zur Luftschallabsorption in Räumen, Automobilindustrie, Maschinenbau, Fahrzeugbau, Baumaschinen, Schiffs- und Yachtbau, Trennwände, Kapselungen, Luftkanäle, elektrischer Apparatebau, Heizungs-, Lüftungs-, und Klimatechnik.

Katalog als PDF herunterladen >

IHR ANSPRECHPARTNER

Guido de Fries (Technik/Verkauf)

Material

Laysa 12 und 18

Die Schallabsorptionsmatte Laysa besteht aus einer mit Granulaten versehenen Deckschicht aus vernetztem Polyethylenschaum (Oberseite) und einer Trägerschicht aus Polyurethan-Weichschaum (Klebeseite).

Laysa Dekor

Die Schallabsorptionsmatte Laysa Dekor besteht aus einer mit Granulaten versehenen Oberschicht aus vernetztem Polyethylenschaum, mit einem Textildekor abgedeckt, und einer Trägerschicht aus Polyurethan – Weichschaum (Klebeseite).

Laysa Phon

Die Kombimatte Laysa Phon kombiniert Körperschalldämpfung und Luftschallabsorption durch eine zusätzliche BitumenEntdröhnschicht (ohne Dekorabdeckung).

Anwendung

Laysa – zur Luftschallabsorption in Räumen, Automobilindustrie, Maschinenbau, Fahrzeugbau, Baumaschinen, Schiffs- und Yachtbau, Trennwände, Kapselungen, Luftkanäle, elektrischer Apparatebau, Heizungs-, Lüftungs-, und Klimatechnik.

Verarbeitung

Die Schallabsorptionsmatte Laysa wird an der offenzelligen Weichschaumseite verklebt. Hierfür sind übliche Kontaktkleber geeignet. Stoff-Flächen können verklebt oder mit Heißluft verschweißt werden. Gegen das Eindringen von Öl oder Feuchtigkeit am Schnittrand empfehlen wir eine Randversiegelung mit elastischem Polyurethankleber. Lagerung: max. 6 Monate bei einer Temperatur von 15 bis 25°C. Verarbeitungstemperatur: 20 bis 25 °C.

Zusätzliche Informationen

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de