Hydraulik-Kupplungen

Die Hydraulik-Kupplungen sind Verbindungselemente für flüssige und gasförmige Medien, die zum Verbinden und Trennen von Leitungssystemen eingesetzt werden.

Mit Hilfe der Kupplungen können Aggregate und Geräte schnell und ohne Hilfsmittel angeschlossen und gewechselt werden.

Katalog als PDF herunterladen >

Ihr Ansprechpartner

Reinhard Sense (Technik/Verkauf) 

Tel.: 0208/3783-103
E-Mail: r.sense(at)rrg.de

 

Wir bieten fünf Typen von Hydraulik-Kupplungen:

  • Flachdichtende Schnellverschluss-Steckkupplungen Typ 52
  • Schnellverschluss-Steckkupplungen Typ 63
  • Durchgangs-Steckkupplungen Typ 64
  • Rohrleitungs-Schraubkupplungen Typ 60/61
  • Schnellverschluss-Schraubkupplungen Typ 65 und 56


Flachdichtende Schnellverschluss-Steckkupplungen
(Flat-Face), beidseitig absperrend, sind Kupplungen, bei denen die Arretierung durch Kugeln erfolgt. Durch die Steckfunktion ist kostenoptimiertes und montagefreundliches Kuppeln und Entkuppeln möglich.

Schnellverschluss-Steckkupplungen, beidseitig absperrend, funktionieren nach dem PUSH-PULL-Prinzip und werden ebenfalls durch Kugeln arretiert. Die Verriegelungshülse ist durch eine vorgespannte Feder in der Verriegelungsstellung fixiert und kann zum Kuppeln bzw. Entkuppeln axial nach beiden Seiten verschoben werden. Durch diese Konstruktionsmerkmale ist dieser Kupplungstyp als Abreißkupplung geeignet. In Verbindung mit der Abreißvorrichtung erfolgt das Kuppeln durch einfaches Eindrücken des Steckers in die Kupplungsmuffe, bzw. das Entkuppeln durch Abziehen des Steckers.

Durchgangs-Steckkupplungen sind ventillos. Die Betätigung erfolgt über die Verriegelungshülse. Dieser Typ entspricht den Schnellverschluss-Steckkupplungen.

Rohrleitungs-Schraubkupplungen sind ebenfalls flachdichtend (Flat-Face), beidseitig absperrend und so konstruiert, dass das Abdichten der Kupplungshälften gegeneinander vor Öffnung der Ventile erfolgt. Beim Entkuppeln sind die Ventile bereits wieder geschlossen, bevor die Kupplungshälften getrennt sind. Zur Verbindung der beiden Hälften dient eine Handmutter mit robustem Spezialrundgewinde.

Schnellverschluss-Schraubkupplungen, beidseitig absperrend, wurden für den harten Einsatz in Baumaschinen entwickelt. Zur festen Verbindung von Muffe und Stecker wird eine Handmutter mit robustem Spezialgewinde verwendet. Die Kupplung ist unempfindlich gegen harte Druckstöße und Druckschwingungen, wie sie in der Fahrzeughydraulik auftreten. Das Abdichten bzw. Entkuppeln basiert auf dem gleichen Prinzip wie bei den Rohrleitungs-Schraubkupplungen. Der Typ 56 ist äußerlich identisch mit dem Typ 65, jedoch gewährt ein modifiziertes Innenleben das Kuppeln unter Druck.

 

Lieferprogramm Hydraulik-Kupplungen

Die Hydraulik-Kupplungen sind Verbindungselemente für flüssige und gasförmige Medien, die zum Verbinden und Trennen von Leitungssystemen eingesetzt werden. Mit Hilfe der Kupplungen können Aggregate und Geräte schnell und ohne Hilfsmittel angeschlossen und gewechselt werden. Je nach Einsatzzweck stehen drei Grundarten von Kupplungen zur Verfügung:
– Durchgangskupplungen (z.B. Typ 64)
– einseitig absperrende Kupplungen (z.B. Muffe Typ 64, Stecker Typ 63)
– beidseitig absperrende Kupplungen (z.B. Typ 52, 63, 60/61, 65 und 56)

Alle Kupplungen zeichnen sich aus durch:
– geringe Druckverluste / strömungsgünstige Bauform
– kaum messbarer Mediumsverlust führt zu Reduzierung der Umweltbelastung
– Dichtheit im Langzeitverhalten

 

Weitere Links zum Thema:

Hydraulikaggregate & Systembau  |  Armaturen  |  Verschraubungen  |  Stahlrohre

 

Was ist Hydraulik? Wiki-Link >

 

[elfsight_click_to_call id=“5″]

Zusätzliche Informationen

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de