Schwalbenschwanzplatten LEWIS®

Alternative Fußbodenkonstruktion

LEWIS®-Platten sind S-förmig gewalzte Schwalbenschwanzstahlbleche. Sie dienen als Schalung und Bewehrung für die Aufnahme einer Vergussmasse Beton C20/25 oder Zementestrich C20/F4 auf Holz oder Stahlträgerkonstruktionen. Mit einer Aufbauhöhe von nur 50 mm erhält man einen sehr tragfähigen Fußboden. Alternative Vergußmassen müssen entsprechende Druck- und Biegezugfestigkeiten aufweisen. Wir bitten um Beachtung der Verlegehinweise und der Allgemeinen Bauartgenehmigung Nr. Z-26.1-36 des DIBt.

Katalog als PDF herunterladen >

IHR ANSPRECHPARTNER

Guido de Fries (Technik/Verkauf)

Profil-Querschnitt
Das Profil hat eine optimierte S-förmige Geometrie, wodurch die Steifigkeit der Platte besonders hoch ist und die Zusammenarbeit zwischen der LEWIS®-Schwalbenschwanzplatte und der Vergussmasse die höchst mögliche Tragfähigkeit gewährleistet.

 

Eigenschaften

  • Allgemeine Bauartgenehmigung (Nr. Z-26.1-36).
  • Einsetzbar für Balkenabstände bis 1.500 mm.
  • Hohe Haltbarkeit durch Verwendung von qualitätskontrolliertem, verzinktem Breitbandstahl.
  • Hochwertige Fußböden mit einer Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten.
  • Schalung und Bewehrung in einem Arbeitsgang.
  • Verkehrslasten bis 5,0 kN/m² möglich bei entsprechend hohen Punktbelastungen.
  • Einfache Verarbeitung durch die spezielle Profilgebung.
  • Verlegung direkt auf die Tragkonstruktion möglich, die alte Dielung kann entfallen.
  • Die Profilgebung gewährleistet ausreichende Belüftung der Unterkonstruktion.
  • Eigengewicht inkl. Vergussmasse ca. 90 kg/m² [ca. 0,9 kN/m²], beim Standardaufbau von 50 mm.
  • Gefahrloser Einsatz der Oberflächenbeläge, sogar großformatige keramische Fliesen.
  • Feuerwiderstand von ≥ 60 Minuten kann erreicht werden.
  • Luft- und Trittschalldämmwerte nach DIN 4109 und ein gehobener Trittschallschutz können erreicht werden.
  • Wasserbeständige Fußböden.
  • Seit mehr als 80 Jahren bewährt.

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Fußbodensanierung in Altbauten, Dachgeschossausbauten, Umnutzung von Gebäuden, Neubau mit stählernen oder Holzbalkenkonstruktionen.
  • Wohnungstrennende Fußböden mit entsprechenden Schall- und Brandschutzwerten.
  • Wasserbeständige Fußböden mit keramischen Belägen auf Holzbalkenkonstruktion für Feuchträume und Küchen.
  • Fußbodenheizung auf Holzbalkenkonstruktion.
  • Fußböden mit erhöhten Verkehrslasten.
  • Sonderkonstruktionen wie z. B. Bühnenbau, Galerien, Terrassen, Balkone etc.
  • Verbundkonstruktion zur Aussteifung der Holzbalken.
  • Trägerplatte Fußbodenheizung (Boden, Wand, Decke).

 

Zusätzliche Information

Ihre Produktanfrage

Sie interessieren sich für unser Produkt? Füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten Sie ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

RRG INDUSTRIETECHNIK GMBH
Brunshofstraße 10
45470 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: +49(0)208-3783-0
E-Mail: info@rrg.de