Aramidfaser- und Graphitdichtungen

 
Aramidfaserdichtungen

  
Aramide oder aromatische Polyamide sind organische Kunstfasern und wurden 1965 in den USA entwickelt. Sie zeichnen sich durch
sehr hohe Festigkeit, hohe Schlagzähigkeit, hohe Bruchdehnung,
gute Schwingungsdämpfung sowie Beständigkeit gegenüber Säuren
und Laugen aus.
Sie sind darüber hinaus sehr hitze- und feuerbeständig.
Aramidfasern schmelzen bei hohen Temperaturen nicht,
sondern beginnen ab etwa 400 °C zu verkohlen.
In Form von Dichtungen können sie mit folgenden Medien
verwendet werden: Gas, Wasser, Heißwasser, Dampf und Laugen.
 
 
Graphitdichtungen

  
Graphit ist neben Diamant und Fulleren die dritte stabile Form des Kohlenstoffs (C). Eigenschaften von Graphitdichtungen:

» temperaturbeständig von -200 °C bis +450 °C
» dichtet zuverlässig Gase und Flüssigkeiten
» chemisch beständig gegen fast alle Medien
» sehr beständig bei Temperaturschwankungen
» hohe Wärmeleitfähigkeit in der Ebene
» kein Gesundheitsrisiko
» unbegrenzte Lagerfähigkeit
» geht keine Verbindung mit Glas o. Keramik ein
 

 
Dichtungen mit Innenbördel

  
Die Dichtung mit Innenbördel, auch „gebördelte Dichtung“ oder „Dichtung mit Metalleinfassung“ genannt, bietet gegenüber den herkömmlichen Flachdichtungen folgende Vorteile:

» Schutz vor aggressiven Medien
» Erhöhung der Dichtheit
» Schutz vor Herausdrücken der Dichtung
» Verwendung von glatten Flanschen anstatt von Flanschen
   mit Vor- und Rücksprung oder Nut und Feder
 
    

    
Katalog Dichtungstechnik » PDF-Download »
 
 
Ihre Ansprechpartner: Fax 0208 / 37 83-198 Mail Elastomer

Dennis Thom Tel. 0208 / 37 83-132 Technik / Verkauf
Samira Butenberg Tel. 0208 / 37 83-167 Verkauf
     
Wenn Sie die Zusendung von Produktinformationen wünschen, bitte hier klicken »
    
RRG Google+ RRG YouTube